Indian Summer im Siegerland | WDR Reisen

Im Herbst strahlen die faszinierenden Waldlandschaften im Siegerland in vielen herrlichen Farben. Vom Goldenen Oktober bis in den November hinein leuchten jetzt die Wälder: Anne Willmes wandert über den Rothaarsteig, einer der schönsten Wanderwege Deutschlands. Ein Teil des insgesamt 156 Kilometer langen Fernwanderwegs geht durch das Siegerland.

Das Siegerland – eine gute Autostunde südöstlich von Köln, im äußersten Zipfel Nordrhein-Westfalens. Der Kreis Siegen-Wittgenstein erstreckt sich über insgesamt 650 Quadratkilometer und beheimatet rund 300.000 Einwohner. Mit rund 70 Prozent üppigem Grün ist das Siegerland eines der waldreichsten Gebiete Deutschlands und lädt zu Spaziergängen, aber auch zu ausgedehnten Wanderungen ein. Der Rothaarsteig, einer der schönsten Fernwanderwege Europas, führt hier durch. Wer die 156 Kilometer nicht komplett laufen will, findet zahlreiche Abkürzungen und Rundwanderwege rechts und links des Steigs.

Aber nicht nur die weitläufigen Wälder locken Touristen ins Siegerland, auch architektonisch hat die Region viel zu bieten. Seit dem 17. Jahrhundert prägen die dunklen Streben der symmetrisch angeordneten Fachwerkhäuser das Panorama der Innenstadt von Freudenberg. Sie werden von Bewohnern als “Alte Flecken” bezeichnet, wobei der “Flecken” im Mittelalter eine Ansiedlung beschrieb. 86 schwarz-weiße Schmuckstücke bilden den alten Flecken von Freudenberg. Und der sah so schon ab dem 17. Jahrhundert aus. Der Ortskern brannte zweimal ab, zuletzt 1666. Dass Freudenberg heute so aussieht wie damals, geht auf den damaligen Landesherrn Fürst Johann Moritz von Nassau-Siegen zurück. Er befahl, die Stadt so wie vor dem Brand wieder aufzubauen. Der Stadtkern Freudenbergs ist nicht nur ein beliebtes Fotomotiv, sondern auch einer der baugeschichtlich bedeutendsten Stadtkerne Südwestfalens und als Baudenkmal international anerkannt.

00:00:00 Begrüßung
00:08:02 Rollski-Sport mit Tina Willert
00:16:33 Siegen und das kleinste Beatles-Museum der Welt
00:25:35 Siegerländer Backhäuser
00:31:33 Freudenbergs historischer Stadtkern
00:39:19 Siegerländer Landpartie
00:52:05 Bauernhof-Idylle
00:59:42 Auf den Spuren der Dilldappen
01:09:03 Die Fichtenwälder und ihre Sorgen
01:15:14 Das Siegener Stadtzentrum und seine Geschichte
01:19:59 Der Ursprung der Flüsse Eder, Lahn und Sieg
01:27:42 Verabschiedung

Weitere Informationen zur Sendung: https://www1.wdr.de/fernsehen/wunderschoen/sendungen/siegerland-106.html

Gefällt Dir unser Kanal? Hier kannst Du ihn abonnieren: https://bit.ly/2LK9bB0
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Weitere Infos:
► WDR Reisen: https://reisen.wdr.de
► Instagram: https://www.instagram.com/wdrreisen/
► 2 für 300: https://www1.wdr.de/verbraucher/freizeit/uebersicht-zwei-fuer-dreihundert-100.html
► Wunderschön: https://wunderschoen.wdr.de
► Erlebnisreisen: https://erlebnisreisen.wdr.de
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
#Siegerland #Wunderschoen #WDRReisen

Ein Film von Carolin Wagner. Redaktion Iris Möller-Grätz. Dieser Film wurde im Jahr 2021 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert.

Wunderschön: Produziert Reisedokumentationen für den WDR. Es werden Reiseziele auf der ganzen Welt vorgestellt. Wunderschön versucht Menschen, Kultur, Kulinarik und die Landschaft des jeweiligen Reiseziels zu transportieren und gibt Tipps für die Planung des eigenen Urlaubs.

(Visited 1 times, 1 visits today)

You might be interested in

Comment (9)

  1. Ja, auf dem Parkplatz über der Sieg habe ich auch x-mal geparkt 🤣 das Beatlesmuseum war ja toll, aber in Siegen gewesen sein und nicht im Schloß ins Bergwerksmuseum gegangen zu sein, ist eine Unterlassungssünde ….

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *