Ein Tag auf der Kinderintensivstation der MHH

Vor Corona haben wir Pia in einer Frühschicht auf der Kinderintensivstation der Medizinischen Hochschule Hannover begleitet. Ein spannender Job, der viel Verantwortung bedeutet und Respekt verdient.
Musik: www.musicfox.de

You might be interested in

Comment (53)

  1. Das, was sie am Beginn des Filmes sagt, stimmt zu 100%. Der Beruf beinhaltet mehr, als nur das sog. Waschen und Tabletten verteilen. Es ist ein Beruf, der alle Sinne fordert. Deshalb ist er hoffnungslos unterbezahlt. Aber das hat ja kaum jemand an den Schaltstellen begriffen.

  2. es ist glaub ich der schönste Job und für die Tränen braucht ihr euch alle nicht zu schämen denn ihr seid alle Menschen mit Herz und nicht aus Stein und es macht euch sympathisch

  3. Meine Cousine haben auch eine toniebox und die ist total cool da haben wir vorher Woche Samstag den Traumzauberbaum gehört und und dann die Eule mit der Beule und dann noch die Weihnachtsbäckerei das war auch schön also sondern toniebox ist ja was ganz Tolles also super also bei die Patienten natna mit ins Bett gestellt zum Musikhören ist das schon eine tolle Sache habe ich bei dem Jungen gesehen wo du die Spritze gewechselt hast Pia damit der eine toniebox hat

  4. Danke, dass ihr euch so gut um die Kinder kümmert. Mir kamen die Tränen denn mir tun diese Kinder vom ganzen Herzen leid, so kleine Wesen zusehen die uns Leben kämpfen müssen und evtl garnicht mehr Gesund werden macht mich unfassbar traurig.

  5. RESPEKT! Für mich wäre der Job definitiv zu hart! Am Montag werde ich auch auf der Intensivstation aufwachen; diesmal werde ich die dort arbeitenden Engel mit noch anderen Augen sehen… UPDATE: Bin nach dem Aufwachen auf die Intensivstation, im Asklepios Hamburg Barmbek, gekommen! Wahnsinn, wie ich mich dort "wohl" gefühlt habe! Trotz vieler Schläuche, Dränagen und Kabel haben mir dort die Engel der Intensivstation meine Zeit dort sehr angenehm gestaltet; wenn man von angenehm auf einer Intensiv reden kann… DANKE! Stay safe!

  6. Bis vor kurzem lag ich regelmäßig nach vor allem meinen Rücken, aber auch Kopf Operationen auf der Station 67 und bin unendlich dankbar für die gute Arbeit 🥹🫶🏻😍❤️

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published.