Clickertraining für die Katze | WDR

Der Trick mit dem Klick: Clickertraining ist eher aus der Hundeerziehung bekannt. Aber auch mit Katzen kann man clickern. Es lastet sie aus und macht Spaß.

Mehr zur Sendung Tiere suchen ein Zuhause: http://www.tieresucheneinzuhause.de

Zur Playlist: http://goo.gl/yE38yc

You might be interested in

Comment (0)

  1. Der Hund: Ich bekomme zu Fressen, werde gestreichelt, man bereitet mir ein flauschiges Plätzchen – ES müßen Könige sein!
    Die Katze: Ich bekomme zu Fressen, werde gestreichelt, man bereitet mir ein flauschiges Plätzchen – ICH muß ein König sein!

  2. Die armen wohnungsgehaltenen Katzen sind bedauernswerte Geschöpfe, welche nur zum Gefallen der sogenannten Tierfreunde auf kleinstem Raum gehalten werden. Das ist Tierquälerei ! Schämt Euch was ! Eine Katze ist ein Raubtier und kein Schmusebär !

  3. das mit dem fingertargetting klappt auch wenn man der katze ab und zu auf die nase tippt. wichtig ist nur das es am anfang regelmäsig macht damit sich die katze das auch einprägt. eine belohnung reicht auch in form von streicheleinheiten 😉

  4. Muss man diesen Clicker unbedingt haben oder geht das auch ohne ? Weil meine Katze Minna ziemlich schüchtern und zurückhaltend ist und ich würde ihr gerne zeigen das sie vor uns Menschen keine Angst habe braucht 😘

  5. Mein Kater (leider seit Feb. 2016 mit 14J.verstorben) machte..
    Schlafen (auf alle 4 runter)
    gib Kuss
    mach Männchen
    gib Pfote
    mach Sitz (hinten runter)
    alles ohne Klicker und ohne Zwang, einfach wenn sie es gemacht hatte, das Wort dazu gesagt und mit Leckerli belohnt. Das klappte irgend wann einfach mit den Worten, auch ohne Leckerli.

  6. Eigentlich eine sinnvolle Beschäftigung für Katzen die nicht raus können, aber es sollten artgerechte und natürliche Verhaltensweisen sein die verstärkt werden, denn was natürlich ist wissen Katzen von allein. Auch um Ängste zu nehmen und Vertrauen zu fassen ist das Klickertraining inclusive der Belohnung durchaus sinnvoll. Ständige Vermenschlichung in Form von High 5  oder Pfötchen geben ist zwar nicht schädlich aber natürliches Verhalten kann man das nicht nennen.  Der Mensch spielt sich wieder auf als Gott und sagt der Katze was falsch und richtig ist. Wahnsinn. Kann man die Katze nicht Katze sein lassen?

  7. Hallo ! ich heiße Shota.
    Ich bin Japaner.
    ich lerne deutsch jeden Tag
    und seit 15 Jahren.
    es ist mein liebstes Hobby.
    Wir haben auch zehn Katzen.(5 Kater und 5 Kätzinnen)
    Unsere Katzen sind immer
    Schlafen und herumlaufen
    beim Nacht. (und miaut leise)
    miau! miau!(Hey. Shota.
    gibt mir Katzenfutter:))
    meinen Eltern lieben Katze.
    und ich auch.

  8. Clickern finde ich doof, Katzen können sich sehr gut alleine beschäftigen, so fern sie nicht nur in der Wohnung sind.
    Clickern ist kein natürliches Verhalten von Katzen.

  9. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die katzen abends am schrank stehen weilse das klickern toll finden. Es gibt was zu fressen und das reicht 😀

  10. Peter Meyer ich finde es falsch mit dem Klicker zu trainieren.
    Katzen sin eigenständige Tiere und sollten nicht trassiert werden.
    Ich habe auch schon mit Katzen gearbeitet.
    Das Klicker tranig ist für alle Katzen eine Qual und ich habe und werde es nie anwenden!

  11. Wer daran gefallen findet sollte wohl eher einen Hund anschaffen!
    Ich habe Kater weil ich keine Tiere respektieren kann die für ein bisschen Futter durch brennende Reifen Springen.

  12. Ich finde klickern für mein Katzenmädchen fabelhaft, ich habe vor zwei Wochen damit angefangen.🔘
    ( Da wir beide alleine sind, bin gerade auf der Suche nach ein Kater als Mitbewohner für meine Puppilaus.! ) 😽🐾
    Habe heute dein Video 🎥 gesehen und finde es richtig Klasse.! 🤗✌
    Meine Puppilaus liebt es.!!!
    Werde auf jeden Fall ihr kleinen Geist 😼🐾 noch schlauer machen als er schon ist.! Liebe Grüße

  13. wir klickern schon einige Wochen lang und sind begeistert. Zumindest der Kater ist es. Die Katze eher nein, interessiert sie nicht 😉 so unterschiedlich sind die Charaktere 🙂

  14. also ich habe auch vor 5 monaten auch eine katze adoptiert. sie ist jetzt 1,5 jahre alt und habe ihr das pfoten/hand schütteln beigebracht und sage dabei auch hallo, danach gibt es ihr lieblingsleckerlie, natürlich ohne zucker und getreide und mit viel fleischanteil.

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published.